Puma v1.08

Puma v1.08

Der Puma v1.08 Schuh ist der Hit und eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Puma 1.06. Er wird in mehreren Designvariationen angeboten. Einmal klassisch schwarz - weiß, eine Variante mit roten Konturen und in einer grauen Version. Und in zwei Ausführungen für den nassen, weichen Boden mit Stollen und mit Noppen für den harten Boden.

Eigenschaften des Puma v1.08

Aussehen und Design

Der neue Puma v1.08 ist modern gestaltet. Auffallend ist, dass der Schuh nicht zentriert geschnürt wird. Lasche und Schnürband sind leicht nach links, bzw. rechts außen verschoben. Das bekannte Pumadesign ist deutlich erkennbar. Der klassische weiße Puma an der Ferse und der weiße Streifen an der Schuhseite.

Es gibt ihn in der klassischen schwarz/weiß Version und eine, wo die Konturen durch rote Streifen besonders herausgehoben werden. Durch diese rote Linienführung im Erscheinungsbild wird  der 1.08 zu einem extravaganten Schuh. Die Schnürbänder und die Lasche sind rot, sie fallen gestalterisch heraus. Farblich ist die Sohle dreigeteilt, schwarz, weiß und rot. Bei dem Modell, für trockene harte Plätze, sind die siebzehn Noppen vorne rot und im Fersenbereich schwarz.

Material und Verarbeitung

Puma überzeugt durch eine sehr gute Verarbeitung. Der v1.08 ist ein extrem leichter Schuh. Gefertigt aus einem sehr dünnen Kunststoff. Der widerstandsfähig ist und sich dem Fuß ideal anpasst, um eine gute Ballkontrolle zu ermöglichen. Die dünne Haut aus Microfaser, die an belasteten Stellen aufgetragen wurde, verstärkt Hacken und Spitzen.  

Die untere Sohle des Puma v1.08 besteht aus zwei Teilen. Dazu kommt ein herausnehmbares Karbonfaser-Chassis, das für einen guten Halt des Fußes im Schuh sorgt. Und eine große Standfestigkeit während des Spieles ermöglicht.

Ballgefühl und Tragekomfort

Durch sein geringes Eigengewicht hat der Puma v1.08 einen sehr hohen Tragekomfort. Die dünne Microfasertechnik der Schuhoberfläche, verschafft den Spielern, einen engen Kontakt zum Ball und erhöht das Ballgefühl. Die Verstärkungen im Zeh- und Hackenbereich erhöhen den Tragekomfort. Die zweigeteilte Sohle verbessert die Flexibilität und die Dynamik während des Spiels. Die Sohle passt sich den Bewegungen der Spieler an, ohne die Standfestigkeit zu beeinträchtigen.

Bewegung

Je nach Ausstattung ist der Puma 1.08 für einen weichen feuchten Boden und für einen harten trockenen Boden gut vorbereitet. Durch die versetzte Schnürung, in Verbindung mit der neuen dünnen Außenhaut, ist der Fuß des Spielers sehr bequem eingebettet. Auch nach 90 Minuten Spielzeit wird er in diesen Schuhen kaum Druckstellen und Blasen haben. Die zweigeteilte Sohle unterstützt alle Bewegungen und die Schnelligkeit des Spielers.

Pflege & Tipps

Eine gründliche Reinigung ist nach jeder Benutzung angesagt. Am besten mit einem feuchten Tuch. Die Lederteile mit Schuhcreme, hierfür ist farbloses Lederfett ideal. Die Schuhcreme sollte immer, die entsprechende Farbe des Leders haben. Durch regelmäßige Pflege bleibt das Leder und die Textilfasern elastisch. Der Schuh behält seine ursprüngliche Form.

Fazit

Eine Schwachstelle sind auch hier immer wieder die Nähte. Solange man das Oberflächenmaterial weich und Biegsam erhält, sollten keine Probleme mit dem Schuh auftauchen. Ansonsten ist er robust und überall gut einsetzbar.